Im Stadtteil Zanger Berg in Heidenheim hat die Nikolauspflege im Herbst 2019 ein ansprechendes Haus zum Leben und Wohnen für blinde, sehbehinderte und mehrfachbehinderte Erwachsene eröffnet. Das Angebot umfasst die Möglichkeit, den Förder- und Betreuungsbereich zu besuchen. Im Bereich der Werkstatt für behinderte Menschen wird der Weg der beruflichen Bildung begleitet. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten in dem schönen, barrierefreien Haus die nötige Unterstützung, um größtmögliche Selbstständigkeit zu erfahren. Dank guter Kontakte in die Nachbarschaft sind vielfältige Begegnungen im Alltag möglich.

Sehbehindertengerecht und barrierefrei

Das Gebäude ist auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen mit zusätzlichen Beeinträchtigungen zugeschnitten:

  • klare Gliederung der Gebäudestruktur
  • optimierte Beleuchtung und Blendfreiheit
  • Orientierungshilfen wie zum Beispiel Handläufe
  • kontrastreiche optische Leitlinien
  • Beschilderung in Form taktiler und visueller Piktogramme

Kontakt

Ansprechpartner

Andreas Pfisterer

Leitung Wohnen
Siebenbürgenweg 989518 Heidenheim
07321 2723-0

Kontaktformular


Anfahrt

Ihr Weg zu uns

Nikolauspflege
Haus am Zanger Berg
Iglauer Straße 21
89518 Heidenheim
Tel. (07182) 8002 106

sozialdienst.wuerttembergnikolauspflege.de

  • Vom Bahnhof Heidenheim mit der Buslinie 1 (Richtung Iglauer Straße) bis Haltestelle Iglauer Straße. Die Sudetenstraße überqueren, dann links in die Iglauer Straße und dann die dritte Querstraße links einbiegen. Die Hausnummer 21 ist am Ende der Straße auf der linken Seite.
  • Von der Zentralen Omnibus Haltestelle (5 Minuten Fußweg vom Bahnhof) mit der Buslinie 2 (Richtung Sudetenstraße, Waldfriedhof) bis Haltestelle Iglauer Straße. Die Sudetenstraße überqueren, dann links in die Iglauer Straße und dann die dritte Querstraße links einbiegen. Die Hausnummer 21 ist am Ende der Straße auf der linken Seite.

Aus Richtung Stuttgart kommend: Über Plochingen-Göppingen-Donzdorf-Söhnstetten nach Heidenheim. In Heidenheim auf der B 466 an der großen Kreuzung (rechts geht’s zum Krankenhaus) links abbiegen Richtung Hallenbad „Aquarena“. Dann links abbiegen auf die „Zanger Straße“. Vor dem großen Hochhaus auf der Bergkuppe links ab in die „Sudetenstraße“. In die erste Querstraße „Iglauer Straße“ nach rechts abbiegen, dann die 3. Querstraße auf der links nehmen. Die Hausnummer 21 ist am Ende der Straße auf der linken Seite.

Über Fellbach-Schorndorf-Schwäbisch Gmünd-Aalen-Schnaitheim: Auf der B19 (Nördlinger Straße) nach Heidenheim und der Beschilderung „B 466 Richtung Göppingen“ folgen. Auf der B466 kommt nach Heidenheim Stadtmitte eine große Kreuzung (links geht’s zum Krankenhaus). Hier rechts abbiegen Richtung Hallenbad „Aquarena“. An der Kreuzung „Aquarena“ links ab auf die „Zanger Straße“. Vor dem großen Hochhaus auf der Bergkuppe links abbiegen in die „Sudetenstraße“. In die erste Querstraße "Iglauer Straße“ nach rechts abbiegen, dann die 3. Querstraße auf der links nehmen. Die Hausnummer 21 ist am Ende der Straße auf der linken Seite.

Aus Richtung Nördlingen kommend: Über Neresheim/Nattheim/über das „Lindletal“ nach Heidenheim. Über die „Nürnberger Straße“, links in die „Nördlinger Straße“ (B19). Der Beschilderung B466 Richtung Göppingen folgen. Auf der B 466 kommt nach Heidenheim Stadtmitte eine große Kreuzung (links geht’s zum Krankenhaus). Hier rechts abbiegen Richtung Hallenbad „Aquarena“. An der Kreuzung „Aquarena“ links ab auf die „Zanger Straße“. Dann vor dem großen Hochhaus auf der Bergkuppe links ab in die „Sudetenstraße“. In die erste Querstraße „Iglauer Straße“ nach rechts abbiegen, dann die 3. Querstraße auf der links nehmen. Die Hausnummer 21 ist am Ende der Straße auf der linken Seite.