Anerkennungsjahr

Das Anerkennungsjahr (auch: Anerkennungspraktikum) stellt die Voraussetzung für die staatliche Anerkennung in dem jeweiligen Berufsfeld dar. Es schließt an die schulische Ausbildung Erzieher/in, Arbeitserzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in an, wenn diese in der vollzeitschulischen Variante absolviert wird.


Anerkennungsjahr für Heilerziehungspfleger (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden der vollzeitschulischen Ausbildungsform in den Einrichtungen Franz-Mersi-Haus in Mannheim, Limeshof in Welzheim, Paul-und-Charlotte-Kniese-Haus in Weinheim, Königin-Olga-Schule in Heidenheim, Berufsbildungswerk Stuttgart, Haus am Schloss, Haus am Dornbuschweg und Tilly-Lahnstein-Schule in Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/zur Heilerziehungspflegerin zu absolvieren.

In unserem Hause besteht auch die Möglichkeit, die dreijährige, praxisintegrierte Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/zur Heilerziehungspflegerin zu absolvieren. Detaillierte Informationen finden Sie hier.


Anerkennungsjahr für Erzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden in den Einrichtungen Limeshof in Welzheim, im Wohnbereich Berufliche Bildung, sowie im Haus am Dornbuschweg in Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin zu absolvieren. 


Anerkennungsjahr für Jugend- und Heimerzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet im Wohnbereich der Beruflichen Bildung in Stuttgart und in der Königin-Olga-Schule in Heidenheim die Möglichkeit, ein Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher/zur Jugend- und Heimerzieherin zu absolvieren.


Anerkennungsjahr für Arbeitserzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden in den Einrichtungen Limeshof in Welzheim sowie im Berufsbildungswerk Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Arbeitserzieher/zur Arbeitserzieherin zu absolvieren.