Die Abkürzung BLUBS steht für „Besondere Lernangebote zur Unterstützung blinder und sehbehinderter Schülerinnen und Schüler“.

In diesen Kursen erhalten Schülerinnen und Schüler, die am Wohnort zur Schule gehen, die blinden- und sehbehindertenpädagogischen Inhalte, die im Unterricht der allgemeinen Schule nicht thematisiert werden. In kleinen Schülergruppen erweitern sie ihre Kompetenzen, u.a.:

  • Für Präsentationen
  • Einsatz optischer Hilfsmittel
  • Kenntnisse zur Orientierung am PC

Neben den fachlichen Inhalten werden auch die sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen weiter ausgebaut und gefördert. Sie haben die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen im Austausch mit ihrer Peer-Group von Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung des Sehens zu machen.

Angebote auch für Eltern

Regelmäßige Elternangebote, die an BLUBS-Kursen angegliedert sind, ermöglichen einen fachlichen Austausch zu sehbehinderten- und blindenspezifischen Themen.

Weitere Informationen:

Das aktuelle Kurs-Angebot und alle Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der eigenständigen Homepage der BLUBS-Kurse unter http://blubs.ssilv.de.