5. - 7. September
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 4

Unser Thema: Fit für den Alltag! Schülerinnen und Schüler mit Sehbehinderung oder Blindheit versorgen sich drei Tage lang selbst. Sie beschäftigen sich mit Geld und planen und tätigen ihren Einkauf selbständig. Es wird gemeinsam gekocht und gebacken. Ein kleines Rezeptbuch für Zuhause entsteht.

Selbständig werden und sich in der Küche zurechtfinden: Dabei unterstützen drei Tage lang erfahrene Fachkräfte. Sie verraten auch Kniffs für den Alltag, z.B. fürs Tischdecken oder Bett überziehen.

 

5. - 9. September
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10

Unser Thema: Persönlichkeit stärken und Potenziale erkennen! Was sind meine ganz persönlichen Stärken? Was macht mich aus? Welches Potenzial und welche Ressourcen habe ich?

Das wollen wir in Workshops mit dem Verein ‚Sehbehindert – aber Richtig‘ herausfinden.
Eine Woche zusammen wohnen und ein tolles Nachmittagsprogamm. Dabei erhalten die Jugendlichen in den Bereichen Orientierung und Mobilität sowie Lebenspraktische Fähigkeiten individuelle Förderung, um ihre Selbständigkeit zu steigern.

 

Auskünfte und Anmeldung bei
frederike.isenbergnikolauspflege.de
Telefon (0711) 65 64-360

 

Sommerschule

Spannendes Lernangebot

Das Ministerium für Kultur Jugend und Sport Baden-Württemberg fördert seit 2010 die Sommerschule – eine landesweite Initiative. Die Angebote in der letzten Sommerferienwoche sind eigentlich gedacht für Schülerinnen und Schüler, die Unterstützung in Deutsch, Mathematik oder Englisch brauchen. Die Einrichtung einer Sommerschule ist, wie im Fall der Nikolauspflege, auch bei anderen Schularten und mit anderen Schwerpunkten möglich.