Nikolauspflege - Neueste Nachrichten https://www.nikolauspflege.de/ Latest News de Nikolauspflege - Neueste Nachrichten https://www.nikolauspflege.de/fileadmin/tt_news_article.gif https://www.nikolauspflege.de/ Latest News TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Wed, 10 Oct 2018 07:15:00 +0200 Aktion zur "Woche des Sehens" in der Stadtbibliothek Heidenheim https://www.nikolauspflege.de/ "Mit anderen Augen" Im Rahmen der bundesweiten Woche des Sehens, welche in diesem Jahr von 08. bis 15. Oktober unter dem Motto "Mit anderen Augen" stattgefunden hat, stellte auch die Nikolauspflege die Aufklärungsarbeit für blinde und sehbehinderte Menschen in den Mittelpunkt. Am 10. Oktober berieten im Rahmen dieser Aktionswoche kompetente Gesprächspartner in der Heidenheimer Stadtbibliothek über Hilfs- und Fördermöglichkeiten blinder, sehbehinderter und mehrfachbehinderter Menschen. Auch konkrete Angebote der Stadtbibliothek Heidenheim für Leser und Leserinnen mit Seheinschränkung wurden vorgestellt.

Im Vordergrund dieser Aktion der Nikolauspflege standen insbesondere die vielfältigen Möglichkeiten, welche die Stadtbibliothek Heidenheim blinden und sehbehinderten Menschen bietet. Neben Großdruckbüchern wurden weitere Hilfsmittel vorgestellt, zum Beispiel Bildschirmlesegeräte, mit denen sich nicht nur der Text vergrößern lässt, sondern auch der Kontrast veärndert werden kann. Des Weiteren wurde auf Bücher in Brailleschrift aufmerksam gemacht. Besonders beliebt bei blinden und sehbehinderten Menschen sind ebenfalls Hörbücher und Hörfilme, in denen die Filmszenen zusätzlich beschrieben werden.

Die Woche des Sehens, welche bundesweit jährlich im Oktober stattfindet und die internationalen Aktionstage "Welttage des Sehens" und "Tag des weißen Stocks" einschließt, möchte mit vielfältigen Aktionen auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie die Situation blinder und sehbehinderter Menschen aufmerksam machen.

 

]]>
Heidenheim Region Wed, 10 Oct 2018 07:15:00 +0200
Die Nikolauspflege auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart https://www.nikolauspflege.de/ Vom 29.09. bis 07.10.2018 präsentierte das Haus des Blindenhandwerks und die Werkstatt für behinderte Menschen der Nikolauspflege ihre Angebote und Dienstleistungen in der Halle 2 am Stand 110 auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart. Das 100.... Vom 29.09. bis 07.10.2018 präsentierte das Haus des Blindenhandwerks und die Werkstatt für behinderte Menschen der Nikolauspflege ihre Angebote und Dienstleistungen in der Halle 2 am Stand 110 auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart.

Das 100. Landwirtschaftliche Hauptfest feierte in diesem Jahr sein Jubiläum unter dem Motto „Landwirtschaft erLEBEN“ . An der größten Fachmesse für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Süddeutschland nahmen dieses Jahr mehr als 600 Aussteller teil. Tausende Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland erfuhren dort alles über Tiere, Technik, Natur, Ernährung und moderne Landwirtschaft. 

]]>
Sun, 07 Oct 2018 12:17:00 +0200
Die Berufsvorbeitende Bildungsmaßnahme legt los! https://www.nikolauspflege.de/ Nikolauspflege am Kräherwald Zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme ( BvB) am Freitag, den 21.09.2018 reisten wie jedes Jahr Teilnehmende mit ihren Angehörigen aus ganz Deutschland an.  Bei einem Stehempfang mit Häppchen konnten die Teilnehmer schon mal erste Kontakte zu Mitteilnehmenden und Mitarbeitenden des Geschäftsbereiches knüpfen und sich gegenseitig beschnuppern.

Bei der Begrüßungsveranstaltung hießen Frau Osburg (Ausbildungsleitung) und die Mitarbeitenden der BvB, des Case-Managements und dem Bereich Leben und Wohnen alle Teilnehmenden und ihre Angehörigen herzlich willkommen und freuten sich sehr über die große Teilnehmerzahl. Die Band „Human Aliens“ begrüßten die neuen Teilnehmenden mit  den Titeln „Heute hier morgen dort“ und „Whiskey in the Jar“. Die Gäste waren von der lautstarken Untermalung begeistert.

Bei der Überreichung der Ausbildungsordner wurde festgestellt, dass die beruflichen Interessen genau so breit gefächert sind, wie die Herkunftsorte der zukünftigen BVB´ler, die in den 11 Monaten die Möglichkeit haben werden verschiedene Berufsfelder kennenzulernen und ihre Fähigkeiten in bestimmten Bereichen zu erkennen und weiter auszubauen.

In der nächsten Woche startet die BvB in ihre Kennenlernrunde.

Wir wünschen der BvB-Gruppe einen guten Start!

]]>
Fri, 28 Sep 2018 08:44:04 +0200
Social Day im Paul-und-Charlotte-Kniese Haus der Nikolauspflege GmbH https://www.nikolauspflege.de/ Bei strahlendem Sonnenschein haben sich am Freitag, 28. September, 12 Mitarbeiter der Volksbank Weinheim in der Nikolauspflege GmbH in Weinheim getroffen um gemeinsam etwas anzupacken. Das Motto lautete: Wir tauschen den Anzug gegen die Gummistiefel... Bei strahlendem Sonnenschein haben sich am Freitag, 28. September, 12 Mitarbeiter der Volksbank Weinheim in der Nikolauspflege GmbH in Weinheim getroffen um gemeinsam etwas anzupacken. Das Motto lautete: Wir tauschen den Anzug gegen die Gummistiefel und Gartenhandschuhe. Der Dachgarten "Garten der 4 Winde" ist ein wenig in die Jahre gekommen, sodass die Hilfe zur richtigen Zeit kam. Gemeinsam wurde Unkraut gejätet und neue Pflanzen gesetzt. Die Sonnensegel wurden gereinigt und der Holzweg geölt. Die Sinnesdusche wurde erneuert und ein Fühlkasten wurde gereinigt und mit neuem Inhalt bestückt. Am Ende des Social Days konnten die Mitarbeiter der Volksbank unter der Augenbinde oder der Simulationsbrille den Sinnesgarten erleben. Alle waren sich einig: Das war ein erfolgreicher Tag! Wir danken der Volksbank Weinheim für die großartige Unterstützung und freuen uns schon jetzt auf ein gemeinsames Grillfest, wenn im Frühjahr alles blüht.

]]>
Fri, 28 Sep 2018 08:40:00 +0200
Verabschiedung von Martin Adel https://www.nikolauspflege.de/ Seit 2016 war Martin Adel stellvertretender Vorstandsvorsitzender und kaufmännischer Vorstand an der Nikolauspflege. In dieser Zeit hat er sich u.a. für die unterschiedlichen Bauprojekte der Stiftung engagiert, hat für die Mitarbeitenden von... Seit 2016 war Martin Adel stellvertretender Vorstandsvorsitzender und kaufmännischer Vorstand an der Nikolauspflege. In dieser Zeit hat er sich u.a. für die unterschiedlichen Bauprojekte der Stiftung  engagiert, hat für die Mitarbeitenden von NIKOWerk eine Rente auf den Weg gebracht und die Vermögensanlagen der Stiftung betreut.

Zum 30.9.2018 heißt es Abschied nehmen, denn Martin Adel wird sich fortan neuen Aufgaben widmen: Sein Weg führt ihn nach Mosbach, wo er der neue Vorstandsvorsitzende der Johannes-Diakonie wird. „Ich habe Martin Adel stets als einen loyalen, zuverlässigen und verbindlichen Kollegen sehr geschätzt“, sagt Dieter Feser, Vorstandsvorsitzender der Nikolauspflege. „Wir danken ihm für sein gutes und konstruktives Wirken an der Nikolauspflege und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.“

]]>
Thu, 27 Sep 2018 15:56:55 +0200
Freiwilligentag bei der Nikolauspflege in Weinheim https://www.nikolauspflege.de/ Im Rahmen des Freiwilligentages der Metropolregion Rhein Neckar kamen 34 Freiwillige in die Nikolauspflege GmbH nach Weinheim. Unter dem Motto: „weil Farbe Spaß macht“ wurden 3 Gruppenräume neu gestrichen, Möbel aufgebaut und die Räume neu... Im Rahmen des Freiwilligentages der Metropolregion Rhein Neckar kamen 34 Freiwillige in die Nikolauspflege GmbH nach Weinheim. Unter dem Motto: „weil Farbe Spaß macht“ wurden 3 Gruppenräume neu gestrichen, Möbel aufgebaut und die Räume neu dekoriert. Die Aktion war ein großer Erfolg und alle Helferinnen und Helfer hatten viel Spaß und einen tollen Tag. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten am Abend ihre neuen Wohnzimmer beziehen und freuten sich sehr über das Ergebnis.

Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für die großartige Unterstützung bedanken!

]]>
Nikolauspflege GmbH Paul und Charlotte Kniese Haus Limeshof Rhein Neckar Region Wed, 19 Sep 2018 12:06:47 +0200
Arbeiten in luftiger Höhe am Kräherwald https://www.nikolauspflege.de/ Die Gartenazubis durften nach den Sommerferien nicht ganz alltägliche Arbeiten verrichten. Mit einem Hubsteiger ging es im Innenhof in die Höhe, um die schöne große Akazie von Efeu zu befreien, der sich die letzten Jahre mehr und mehr breit machte... Die Gartenazubis durften nach den Sommerferien nicht ganz alltägliche Arbeiten verrichten.

Mit einem Hubsteiger ging es im Innenhof in die Höhe, um die schöne große Akazie von Efeu zu befreien, der sich die letzten Jahre mehr und mehr breit machte und  immer mehr die Akazie in „Beschlag“ nahm.

Ganz einfach war diese Arbeit nicht. Musste doch der Hubsteiger so gesteuert und manövriert werden, dass man an den Efeu überall ran kam, aber gleichzeitig auch möglichst keine Äste der Akazie beschädigt werden.

Das gelang recht gut. Das Efeu an sich lies sich gut entfernen. Was größere Schwierigkeiten bereitet hat, waren die dicken Wurzeln des Efeus, die am Stamm festgewachsen waren. Aber mit vereinten Kräften und einem gewissen Kraftaufwand wurden auch diese dann von den Auszubildenden fachgerecht entfernt.

Jeder Azubi, der wollte, durfte mit einsteigen  in den Hubsteiger. Für jeden war es eine neue Erfahrung: Es ist doch ein Unterschied, ob man mit festen Beinen auf dem Boden steht und arbeitet oder ob sich unter den  Füssen der Arbeitskorb schwankt und man weiss, dass darunter eigentlich nichts mehr kommt.

Aber alle Azubis waren mit Begeisterung bei dieser Arbeit- war es doch wirklich was aussergewöhnliches.

Wie sich das Entfernen des Efeus nun auf die Entwicklung der Akazie auswirkt, zeigt sich frühestens im nächsten Frühjahr.

Auf jeden Fall hat sie jetzt wieder richtig Luft zum Atmen.

]]>
BBW Stuttgart Tue, 11 Sep 2018 08:10:21 +0200