Nachrichten

Blumenwiese vor dem Hauptgebäude der Nikolauspflege Am Kräherwald

Wildblumenwiese anstelle des geplantem Schmuckbeets

21.08.2018

Im Mai 2018 entschieden sich die Gärtner der Nikolauspflege dafür, ein Experiment zu wagen. An zentraler, von allen sichtbarer Stelle - unserem N-Beet – haben wir eine Wildblumenmischung ausgesät. In den vergangenen Jahren wurde dieses Beet als Aushängeschild für die Nikolauspflege im Dezember geplant und aufwendig und recht kostspielig jährlich neu angelegt. Dafür erhielten wir auch regelmäßig einen Sonderpreis von der Stadt Stuttgart bei dem Wettbewerb „Natürlich Stuttgart“.

Anfänglich entwickelte sich das Beet zögerlich und blieb einige Zeit ohne Farbe, doch dann explodierte die Blütenpracht regelrecht. Und das tolle daran war, dass sich eine vielfältige Insektenschar täglich daran laben kann. Auch die Nachbarschaft und viele Kollegen, die morgens daran vorbeikamen auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstätte, waren begeistert und überschütteten die Gartenabteilung mit großem Lob für die gelungene Inszenierung von Natur und Naturschutz. Denn die Insekten sind mangels Lebensraum und hohem Gifteinsatz zum großen Teil gefährdet.

So sind wir froh, dass unser Experiment gelungen ist und wollen es gleich nochmal probieren – auf ein neues Blütenmeer in 2019.