Nachrichten

Projekttage an der Tilly-Lahnstein-Schule

01.08.2018

Azubis in Sicherheitswesten aus dem Projekt „Erste Hilfe“ schreiten die Gänge ab und stellen Warndreiecke auf. Anschließend legen sie Druckverbände an. Die Projektgruppe „Bitte nicht Stolpern – Stuttgart im Nationalsozialismus“ stellt einer Expertin für die Swingjugend in Stuttgart Fragen und nimmt das Interview an professionellen Mikrofonen auf. Im Projekt „Alles rund um die Wolle“ üben junge Frauen das Weben und Häkeln und stellen Handytäschchen her. Andere Gruppen sind unterwegs, eine lernt die Arbeit auf dem Bauernhof kennen, eine andere den Klosteralltag in Dießen. Einig waren sich alle: „Es ist toll, einmal mit Azubis aus verschiedenen Berufsgruppen zusammen zu arbeiten!“

An der Tilly-Lahnstein-Schule haben in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien Projekttage stattgefunden. In 14 Projekten konnten die Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler Sachen ausprobieren, die nicht direkt zu ihrer Ausbildung gehören, aber im Leben weiter bringen. Gesunde Ernährung etwa, Entspannungsübungen, Filme drehen. Sie konnten, je nach Interesse, die Geschichte der Nikolauspflege näher kennen lernen, beim Human-Table-Socker ihre Geschicklichkeit trainieren oder Bänke vor dem Gebäudeeingang erneuern.