Detail

Landesschulsportfest für Blinde und Sehbehinderte der Länder Bayern und Baden-Württemberg

Datum: 17.07.19 - 18.07.19
Uhrzeit: 13:45

Ort: Festwiese, Talstraße 200,70372 Stuttgart


Am 17. und 18. Juli findet in Stuttgart das gemeinsame Landesschulsportfest für sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler der Länder Baden-Württemberg und Bayern statt. Ausrichter des vom Kultusministerium und vom Landesinstitut für Schulsport veranstalteten Events sind in diesem Jahr die Betty-Hirsch-Schule und die Tilly-Lahnstein-Schule der Nikolauspflege und die Stuttgarter Ernst-Abbe-Schule. Schirmherr ist der 1. Vorsitzende von „Star Care e.V. – Wir helfen Kindern“ Hans- Joachim Oettinger.

In der oftmals bewegungsarmen Umwelt blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher kommt dem Sportunterricht besondere Bedeutung zu. Beim Landesschulsportfest sind Ergebnis und Erlebnis gleichrangige Ziele. Die Wettkämpfe in den Bereichen Leichtathletik, Schwimmen, Basketball und Fußball sind vielseitig. Die Motivation ist hoch und tolle Leistungen werden erzielt. Das Landesschulsportfest ist für Schülerinnen und Schüler und ihre Betreuer aber nicht nur wegen des Leistungsvergleichs interessant, sondern auch wegen der vielen Aktivitäten und Begegnungen rund um das Sportfest.

Das Landesschulsportfest beginnt um 13.45 Uhr mit dem Einlauf der Sportler (Termin-vorschlag für Pressefotografen). Um 14 Uhr wird Staatssekretär Volker Schebesta  die Veranstaltung mit einer Ansprache eröffnen.

Es handelt sich um eine öffentliche Veranstaltung. Alle Interessenten und Sportbegeisterten sind eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.


zurück zur Übersicht