Schule fertig - und was dann?

Ende Februar wurde in der Jugendherberge Stuttgart die Veranstaltung „Schule fertig – und was dann?“ vom Blinden- und Sehbehindertenverein Südbaden (BSVSB) veranstaltet: Eine Veranstaltung für sehbehinderte und blinde Schülerinnen und Schüler, die sich in der Berufsorientierungsphase befinden, deren Eltern und die Lehrkräfte. Mit Inhalt gefüllt haben die zweitägige Veranstaltung die Einrichtungen aus ganz Süddeutschland, die weiterführende Schul- und Ausbildungsangebote für Menschen mit Blindheit und Sehbeeinträchtigung im Portfolio haben.

Hier waren nicht nur viele Mitarbeitende der Nikolauspflege (aus ganz verschiedenen Bereichen: Lehrkräfte, Ausbilder, pädagogische Mitarbeiter der Wohngruppen, O&M-Trainer, Psychologen…) mit dabei, sondern vor allem viele Schülerinnen und Schüler und Auszubildende, die ganz direkt aus ihrer eigenen Perspektive berichtet haben und alle Fragen beantworten konnten. Angereist waren insgesamt über 60 Teilnehmende im Alter von 14-18 Jahren aus ganz Baden-Württemberg.

Durch Vertreter der Agentur für Arbeit, des Integrationsfachdienstes, der Selbsthilfe und durch Arbeitgeber wie die Deutsche Bahn oder den Zoll wurde das Programm zusätzlich bereichert. Ein offener „Markt der Möglichkeiten“ rundete die Veranstaltung ab.

Weitere Informationen

Kategorien: