Motiviert – und mit Mundschutz

Vor den Prüfungen noch mal richtig durchstarten: Nach wochenlangem Online-Unterricht sind die ersten Schülerinnen und Schüler der Betty-Hirsch-Schule wieder am Kräherwald eingetroffen. Klassenzimmer und Schulgebäude sind speziell vorbereitet, sodass alle den Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten können und genug Desinfektionsmittel da ist. Und natürlich haben alle ihre Schutzmasken dabei!

„Es ist voll cool, wieder hier zu sein und macht viel mehr Spaß als Online-Unterricht“, sagt Jelena. „Man kann sich besser konzentrieren und die Lehrer können besser erklären.“ Für manche ist die Umstellung noch ungewohnt. „In der Schule ist es wieder sehr anstrengend nach den letzten Wochen zu Hause“, meint Shakir.

Direkt nachfragen, ohne Verbindungsprobleme

Auch wenn die Umstände so ganz anders sind als sonst, finden es die meisten schön, dass sie sich wieder live sehen können – nicht nur auf dem Bildschirm. „Hier ist es auf jeden Fall besser als im Online-Unterricht“, sagt Emre. Und es ist einfacher, die Unterrichtsinhalte zu erklären und gemeinsam Aufgaben zu bearbeiten.

Das sieht auch Abdula so: „Es ist deutlich leichter in der Schule, weil die Lehrer direkt da sind. Man kann nachfragen, hat keine Verbindungsprobleme. Und es steigert die Motivation, wenn nicht wie zu Hause das Bett direkt neben dem Arbeitsplatz steht. Es ist einfach eine andere Atmosphäre, vergleichbar mit einem guten Film, den man zu Hause oder im Kino anschauen kann.“

 

Ein Schüler sitzt mit Mundschutz vor einem Bildschirmlesegerät.

Weitere Informationen

Kategorien: