In London regnet es derzeit allenfalls Medaillen

Am Sonntag gehen die Spiele schon zu Ende. So vieles haben Jannis Halder und Ekrem Ulusu von der Nikolauspflege in London erlebt und gesehen, dass sie die Eindrücke sicher noch eine Weile nach ihrer Rückkehr in Stuttgart verarbeiten werden. Eines ist aber sicher: Die Paralympischen Spiele haben die beiden darin bestärkt, weiter engagiert Sport zu treiben, vielleicht sogar einmal selbst bei den Paralympics dabei zu sein. Jannis fühlt sich durch das Erleben spannender Matches in London in seinen Lieblingssportarten bestätigt: Er will bei Leichtathletik und Goalball bleiben. Ekrem hat der Auftritt des britischen Keepers Lewis Skyers schwer beeindruckt. Er möchte jetzt gerne mal Blindenfußball ausprobieren und seine Leichtathletik-Disziplinen weiter ausbauen.

Weitere Informationen