Freisprechungsfeier der Landschaftsgärtner

Im Handwerk schon lange Tradition, im Garten-und Landschaftsbau erst seit kurzem ein Brauch: die Freisprechung. Bei diesem Ereignis werden die Azubis von ihren Pflichten der Ausbildung freigesprochen.
Auf der BUGA in Heilbronn fand dazu am Freitag, 27.09.2019, eine kleine Feierstunde für Auszubildende im Garten-und Landschaftsbau statt. Auch die Nikolauspflege war eingeladen. Für die Ausbilder Erika Müller-Moazami und Georg Zeisel war es selbstverständlich, dass sie ihren ehemaligen Azubi, Marian Csokas, zu dieser Freisprechung begleiteten. Schließlich war er der erste Azubi der Gartenabteilung der Nikolauspflege, der bei diesem Brauch mitmachen durfte. Freisprechungsfeiern gibt es derzeit nur für Azubis der Regelausbildung – nicht aber für die Gartenbaufachwerkerinnen und -fachwerker.


Nach einer locker-amüsanten Veranstaltung auf der BUGA-Bühne bekamen alle Gärtnergesellinnen und -gesellen eine Urkunde überreicht. Bei einem gemütlichen Beisammensein ließen die Beteiligten den Abend dann ausklingen. Ein Höhepunkt dabei: die frische, spritzige Wassershow.

Ausbilder freuen sich mit ihrem Gartenbauazubi

Weitere Informationen

Kategorien: