Ein Paralympisches Sportspektakel der Superlative - mit Sicherheit

Um die Sicherheit aller zu gewähren, wird viel getan: Tausende von Soldaten kamen extra für die Olympischen und Paralympischen Spiele von ihren Auslandseinsätzen nach England zurück. Polizisten, Soldaten und freiwillige Helfer arbeiten eng zusammen. Um überhaupt aufs Gelände zu kommen, wird man etliche Male überprüft. Es geht hierbei nicht anders zu als auf einem Flughafen: Jegliche Art von Flüssigkeit darf nicht mitgeführt werden. Das Gepäck wird durchleuchtet und jede Person auf metallische Gegenstände geprüft. Dazu gibt es unzählige Schleusen, ein Stehenbleiben und Warten wird von Sicherheitspersonal und bewaffneten Kräften bereits im Ansatz unterbunden. Bis wir dann alle als Gruppe wieder zusammenfanden, war es oft ein Kraftakt und das Glück, den einen oder anderen wiederzuentdecken, war uns oft hold. Ein Glück, dass wir durch unsere auffällig rote Mannschaftskleidung gut zu erkennen waren, denn vor allem unsere Rollifahrer und kleinwüchsigen Kollegen gerieten gerne in der Menschenmasse aus dem Blick.

 

Weitere Informationen