Ein City-Trip in der mobilen Sauna

Jannis Halder: "An diesem Tag waren wir komplett dem englischen Verkehr ausgeliefert. Erst im vollen Bus, der stellenweise minutenlang stand und nicht mehr vor oder zurück konnte, dann in der völlig überfüllten Bahn, die sich in eine Sauna verwandelte. Das Positive: Ich war das erste Mal in einem englischen Doppeldeckerbus. 87 Personen sollen angeblich in solch ein Bus passen.
Gerade schaue ich mir die Schwimmwettkämpfe im Aquatics Centre (Olympiapark) an. Leider haben die Deutschen heute nicht so viel Erfolg. Aber die Arena ist architektonisch einzigartig, mit steilen Zuschauerrampen und einer berauschenden Atmosphäre."

Ekrem: "Im Rollstuhltennis gab es heute ein spannendes Match zwischen einer Deutschen, Sabine Ellerbrock, und einer Spielerin aus den Niederlanden. Zu Mitte des Spiels lag die Deutsche mit einem verlorenen Satz und mit 3:5 im 2. Satz zurück. Dann haben alle Zuschauer ihr Mut gemacht. Sie hat aufgeholt und den 2. Satz sogar 7:5 gewonnen! Den 3. Satz gewann sie souverän. Ich selbst bin gespannt, ob die Deutsche im Finale spielen wird. Und ich wünsche ihr viel Glück. Ich bin beeindruckt, auf welch hohem Niveau Tennis im Rollstuhl gespielt werden kann!"

Weitere Informationen