Die Narren sind los!

Klienten und Mitarbeitende des Franz-Mersi-Hauses und des Paul-und-Charlotte-Kniese-Hauses waren zur Faschingssitzung des Karnevalvereins „Die Rohrhöfer Göggel eV.“ in Brühl eingeladen. Lustig verkleidet und mit viel Vorfreude im Gepäck machte sich die gesamte Mannschaft auf.

Bei Kaffee und Kuchen oder heißen Würstchen genossen die Bewohner die gute Stimmung im Saal. Es gab  Büttenreden, Tanzmariechen und Garden zu bewundern. Viele Lieder wurden gesungen. Keine Schunkelrunde wurde ausgelassen. Besonders gefiel den Bewohnern die Musik des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Brühl. Jeder Auftritt wurde mit einem kräftigen Applaus und dem typischen „Ahoi“-Ruf der Rohrhöfer Fasnachter bedacht.

Da den Bewohnern diese Faschingsfeier viel Spaß bereitete wurde der Karnevalsverein mitsamt seinem Elferrat kurzerhand zum Gegenbesuch eingeladen. Hier nutzten die Bewohner und die Karnevalisten die Tanzfläche bei schwungvoller Musik gleichermaßen, wenn auch die Bewohner das Tanzbein nicht ganz so hoch schwangen, wie das Tanzmariechen der Gäste. Ein selbst kreierter Orden machte den Ordenstausch zwischen Verein und den Mitarbeitenden der Gastgeber perfekt.

Weitere Informationen