Der Schulkindergarten inklusiv in der Ev. Kindertagesstätte Pusteblume

In kleinen Gruppen groß werden

Im Schulkindergarten werden blinde, sehbehinderte und mehrfachbehinderte Kinder sowie Kinder mit visuellen Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen ab zwei Jahren bis zur Einschulung in kleinen Gruppen betreut. Die Kleinen erleben einen klar strukturierten Tagesablauf, der Sicherheit und Geborgenheit bietet. Sehförderung, intensive Schulung der Wahrnehmung, Motorik und Kommunikation sind Förderschwerpunkte. „Orientierung und Mobilität“ sowie „Lebenspraktische Fähigkeiten“ werden in alltägliche Abläufe integriert. Wir nehmen teil am Sprachförderprogramm „Singen – Bewegen – Sprechen“.

Inklusion ist bei uns Alltag

Das unkomplizierte Miteinander wird bei uns zur Selbstverständlichkeit. Schulkindergarten und Kindertagesstätte sind in einem Gebäude zu Hause. Dadurch ergeben sich vielfältige inklusive Angebote. Je nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder sind gemeinsame Aktivitäten aber auch der Rückzug in den „Schonraum“ möglich.

Hand in Hand für Ihr Kind

Wir schaffen Erfahrungswelten zum Spielen und Lernen für alle Kinder. Unser professionelles Team, besetzt mit Fachkräften aus der Blinden-, Sehbehinderten- und Körperbehindertenpädagogik
ist dabei in enger Zusammenarbeit mit unserer Orthoptistin und im Austausch mit den Eltern.

Barrierefreiheit und Kontraste sind unsere Stärke

Die Räume des Schulkindergartens in der Kindertagesstätte sind barrierefrei und speziell für die Bedürfnisse von blinden, sehbehinderten und mehrfachbehinderten Kindern gestaltet. Soschaffen wir entwicklungsfördernde Erfahrungsräume für jedes Kind.

Öffnungszeiten:

Mo, Di Do 8.30-15.15 Uhr (inkl. Mittagessen)
Mi 8.30-13.30 Uhr (inkl. Mittagessen)
Fr 8.30-12.00 Uhr

Weitere Angebote:

  • Ganztagesbetreuung
  • „„ Familienentlastender Dienst
  • „„ Kurzzeitunterbringung
  • „„ Internat