Anerkennungsjahr

Das Anerkennungsjahr (auch: Anerkennungspraktikum) stellt die Voraussetzung für die staatliche Anerkennung in dem jeweiligen Berufsfeld dar. Es schließt an die schulische Ausbildung Erzieher/in, Arbeitserzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in an, wenn diese in der vollzeitschulischen Variante absolviert wird.


Anerkennungsjahr für Heilerziehungspfleger (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden der vollzeitschulischen Ausbildungsform in den Einrichtungen Franz-Mersi-Haus in Mannheim, Limeshof in Welzheim, Paul-und-Charlotte-Kniese-Haus in Weinheim, Königin-Olga-Schule in Heidenheim, Berufsbildungswerk, Haus am Schloss, Haus am Dornbuschweg und Tilly-Lahnstein-Schule in Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/zur Heilerziehungspflegerin zu absolvieren.

In unserem Hause besteht auch die Möglichkeit, die dreijährige, praxisintegrierte Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/zur Heilerziehungspflegerin zu absolvieren. Detaillierte Informationen finden Sie hier.


Anerkennungsjahr für Erzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden in den Einrichtungen Limeshof in Welzheim, Berufsbildungswerk Stuttgart, Haus am Dornbuschweg sowie in der Tilly-Lahnstein-Schule in Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin zu absolvieren. 


Anerkennungsjahr für Arbeitserzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden in den Einrichtungen Limeshof in Welzheim sowie im Berufsbildungswerk Stuttgart die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Arbeitserzieher/zur Arbeitserzieherin zu absolvieren.


Anerkennungsjahr für Jugend- und Heimerzieher (m/w)

Die Nikolauspflege bietet Auszubildenden in den Einrichtungen Berufsbildungswerk Stuttgart und Königin-Olga-Schule in Heidenheim die Möglichkeit, ihr Anerkennungsjahr im Rahmen der Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher/zur Jugend- und Heimerzieherin zu absolvieren.