Dank Ihrer Hilfe

Danke an alle Spender!

Stellvertretend für die zahlreichen Spenden, die uns erreichen, möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.

160 Jahre Nikolauspflege

Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns!

zur Jubiläumsseite

Weihnachtsbaum der Kinderwünsche

Großer Trubel und große Freude im Haus am Dornbuschweg und bei Internatsleiter Matthias Nowak: Die städtische Kinderbeauftragte Maria Haller-Kindler übergab Ende Dezember Weihnachtsgeschenke für alle 41 Internatskinder. Amelie, Marina und Maxim nahmen stellvertretend für die anderen Kinder ihre Geschenke entgegen. Sie freuten sich über eine Petterson-und-Findus-CD, ein Massageset und Boxhandschuhe. Stuttgarter und Stuttgarterinnen hatten die Geschenke im Rahmen der Rathausaktion „Weihnachtsbaum der Kinderwünsche“ gespendet. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

Zu einem guten Ende gebracht

Der Verein Weinheimer Jagdhornbläser musiziert nicht mehr, weil der Nachwuchs ausbleibt. Durch die Auflösung des Vereins konnte der Schatzmeister einen Betrag von 1.000 Euro ausschütten und zusammen mit einer sprechenden Uhr an die Nikolauspflege GmbH in Weinheim spenden. Damit wurde der Grundstein für das neue Spendenprojekt gelegt: Der Innenhof, der im Sommer oft und gerne genutzt wird, soll mit einer Pergola ausgestattet werden. Die Mitarbeiter und Bewohner des Paul-und-Charlotte-Kniese-Hauses freuen sich schon jetzt auf den Sommer und bedanken sich ganz herzlich.

Neue Schränke für den Kräherwald

Über eine Sachspende der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG freuten sich die Mitarbeiter des Berufsbildungswerks Stuttgart am Kräherwald. Dort sorgen nun im Empfangsbereich des Hauses sechs Wertfachschränke für mehr Platz und Stauraum. Die Schränke wechselten im Zuge eines Umbaus des Soft- und Hardware-Anbieters den Besitzer. Dank einer Mitarbeiterin, die selbst von einer Sehbehinderung betroffen ist, fiel die Wahl sofort auf die Nikolauspflege. Wir danken der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG ganz herzlich für ihr Engagement.

proWIN spendet unter dem Motto „Mit allen Sinnen lernen“

Passend zur Vorweihnachtszeit hat das Direktvertriebsunternehmen proWIN Team Gerda Schwarz aus Schweindorf der Königin-Olga-Schule in Heidenheim einen Spendenscheck in Höhe von 600 Euro überreicht. Das fünfköpfige proWin-Team Gerda Schwarz, angeführt von Direktion Waltraud Kolb, erkämpfte sich die Summe für die hilfsbedürftigen Kinder im proWIN-Wettbewerb „ChariTeams 2015“. Der Leiter der Königin-Olga-Schule, Winfried Bendig, möchte mithilfe dieser großzügigen Spende ein neues Bildschirmlesegerät für die Schüler anschaffen. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Benefizessen in Weinheim

Das Paul-und-Charlotte-Kniese-Haus sagt herzlichen Dank! Beim diesjährigen Benefizessen in der griechischen Gaststätte „Beim Alex“ in Weinheim kam eine beeindruckende Spende von 4.600 Euro zusammen. Wir bedanken uns – auch im Namen unserer Bewohner – bei der Familie Efremidis für die großzügige Spende und ihren unermüdlichen Einsatz.


Neues Spielpodest für das Haus am Dornbuschweg

Die Kinder der inklusiven Krippe im Haus am Dornbuschweg freuen sich über ein neues Spielpodest. Finanziert wurde es durch Spendengelder im Rahmen der Jubiläumsaktion „125 Projekte – Sport für alle“ der Allianz. Michael Chatziioannidis hatte die Möglichkeit genutzt, als Allianz-Mitarbeiter das Projekt der Nikolauspflege für die Förderung vorzuschlagen. Am 16. Oktober übergab er den Scheck der Stiftung Allianz für die Jugend e.V. an Sabine Stoll, Leiterin des Hauses am Dornbuschweg der Nikolauspflege. Wir danken allen an dieser schönen Initiative Beteiligten sehr herzlich.


BW-Bank spendet für inklusiven Unterricht

Die BW-Bank hat auch in diesem Jahr der Nikolauspflege eine Spende zukommen lassen. Stephanie Leitl, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Nikolauspflege, nahm den Scheck über 2500 Euro am 25. September 2015 voller Freude von Unternehmenskundenberater Tim Eßwein entgegen. Mit der Spende werden in diesem Jahr drei PCs für die Betty-Hirsch-Schule finanziert. Die Computer ermöglichen in Verbindung mit einem Smartboard (interaktive Tafel), dass blinde, sehbehinderte und sehende Schüler gemeinsam den Unterricht verfolgen können. Ein inklusiver Unterricht wird damit möglich. Herzlichen Dank für die großzügige Spende!


Spendenübergabe vom TweedRun im NIKOManufakt Shop

„Es ist wichtig, dass Spenden auch Spaß macht“, sagte Florian Müller-Metge von der Stuttgart Charity Society e.V. bei der Spendenübergabe für den TweedRun 2014. In jedem Jahr geht ein Teil des Erlöses der stilvollen Fahrradtour an die Nikolauspflege. Bei der Spendenübergabe im NIKOManufakt Shop waren die sportlichen Herren von dem Laden, den Produkten und vor allem von der Vorführung des Besenmachers begeistert. Sie zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen Angeboten der Nikolauspflege von der Frühförderung bis ins Seniorenalter. Einen herzlichen Dank für die Spende – wir wünschen weiterhin viel Spaß am Radeln und Spenden!

Weitere Informationen über den TweedRun finden Sie hier.


Teilnehmer des Golfturniers Präsidentencup spenden für Limeshof

Bei der großen Benefiz-Tombola im Anschluss an den 2. BWGV Präsidentencup wurden für die Nikolauspflege 3.500 Euro gesammelt. Der Abend wurde musikalisch von „The Sixteens“, einer Band der Nikolauspflege, untermalt. Die Zuhörer waren von dem Konzert so begeistert, dass die Spendensumme von 2.200 Euro spontan mehrmals aufgestockt wurde. So konnte dem Limeshof schließlich ein Spendenscheck über 3.500 Euro übergeben werden. Wir danken ganz herzlich allen Spendern.


Spenden für „Little Rooms“

Beim Erdbeerfest des Paul-und-Charlotte-Kniese-Haus in Weinheim überreichte Sandra Puhr-Westerheide, Präsidentin des Ladies Circle Weinheim einen Scheck über 2000 Euro. Damit unterstützt der Ladies Circle die Anschaffung von sogenannten „Little Rooms“. In diesem Erfahrungsraum werden die Außengeräusche gedämpft, so dass die Aktivität der Nutzer einen Klang erzeugt und sie sich als Verursacher von Geräuschen wahrnehmen. Vielen herzlichen Dank dafür!


Albert Ziegler GmbH unterstützt die Königin-Olga-Schule

Die Königin-Olga-Schule in Heidenheim freut sich über einen Spendenscheck von 1.200 Euro von der Albert Ziegler GmbH in Giengen. Mit einer Spendenaktion bei der Interschutz Messe im Juni 2015 wurde das Geld gesammelt, das unter anderem für das Training in Orientierung und Mobilität sowie für das Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten eingesetzt wird. Wir danken der Albert Ziegler GmbH ganz herzlich für ihr Engagement.


MTS-Mitarbeiter verzichten für Spielplatz auf Lohn

Die Firma mts Maschinenbau GmbH aus Mengen hat mit einer Spende von 11.840 Euro den Wiederaufbau des Spielplatzes der Betty-Hirsch-Schule ermöglicht. Vor zwei Jahren hatte der Spielplatz am Kräherwald den mobilen Raumsystemen für das neue Grundstufenhaus weichen müssen. Nach einer Anfangsspende von 5.000 Euro spendeten die MTS-Mitarbeiter im Mai und Juni den Lohn einiger ihrer Arbeitsstunden. Wir danken allen Beteiligten sehr herzlich, ebenso allen weiteren Spendern für dieses Projekt.


Jumag GmbH teilt ihren Erfolg mit anderen

Die Jumag Dampferzeuger GmbH mit ihren 30 Mitarbeitern in Hirschberg entwickelt sich momentan sehr erfolgreich – vor allem wegen zufriedener Kunden und  Mitarbeiter. Um die Freude und Erfolg zu teilen, unterstützt die Jumag Dampferzeuger GmbH hilfebedürftige Organisationen, in deren Auswahl die Mitarbeiter mit einbezogen waren. Herzlichen Dank an die Jumag GmbH für die großzügige Spende in Höhe von 5.000 Euro, die dem Limeshof der Nikolauspflege in Welzheim zugutekommt.


Schüler der Schäfersfeldschule engagieren sich

Die Klasse 10a der Schäfersfeld-schule Lorch lud am 22. Januar 2015 zum vierten Kleinkunstabend in die Stadthalle ein. Auch dieses Mal richteten die Schüler die Veranstaltung für einen guten Zweck aus und konnten sich am Ende über die gesammelte Spendensumme von 1.000 Euro freuen, die in diesem Jahr der Nikolauspflege, Betty-Hirsch-Schule zugute kommt. Herzlichen Dank! Im Mai erfolgte nun die offizielle Spendenübergabe und die Klasse aus Lorch stattete der Nikolauspflege einen Besuch ab.


Skatspielen für einen guten Zweck

Axel Doehner, Direktor Wealth Management BW Bank und Dr. Fritz Oesterle, Ex CEO Celesio AG, gründeten eine private Skatrunde, die sich einmal im Quartal zum fröhlichen Skatspiel trifft. Insgesamt sind aktuell 16 Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik auf der Liste. Ziel ist die Zusammenkunft unter guten Freunden, die gerne Skat spielen und gleichzeitig etwas Gutes tun wollen. Der Erlös von 1550 Euro aus der ersten Jahresrunde wurde an die Betty-Hirsch-Schule der Nikolauspflege gespendet. Dafür danken wir herzlich!


Erfolgreicher Second-Hand-Verkauf in Weinheim

Dank des großen Engagements des Ladies Circle Weinheim e.V. konnte beim 37. Second-Hand- Verkauf in den Räumlichkeiten des Paul-und-Charlotte-Kniese-Hauses ein Erlös von 3.363 Euro erzielt werden. Ein Großteil des Geldes kommt direkt der Nikolauspflege in Weinheim zugute. Die Belegschaft freut sich schon darauf, im Herbst wieder für die engagierten Ladies und die Besucher des ganz besonderen Schnäppchenmarktes die Pforten zu öffnen. Herzlichen Dank an die Damen in blau!


Der neue Lasergravierer ist der ganze Stolz der Metallwerker

Dank eines Zuschusses von 4.023 Euro von der „Glücksspirale“ können verschiedene Oberflächen nicht nur beschriftet, sondern auch zugeschnitten werden. „Die alte Gravurmaschine hatte einfach ausgedient, das wollten die Kunden einfach nicht mehr haben“ erklärt Kai Müller, Ausbilder bei der Nikolauspflege. Mit der modernen Maschine werden die Auszubildenden mit dem aktuellen Stand der Technik vertraut und zukünftige Kundenaufträge gesichert. Herzlichen Dank an die „Glücksspirale!


Spende der CreditPlus Bank

Die Mitarbeiter der CreditPlus Bank AG spielten auf ihrer Weihnachtsfeier Bingo. Den Erlös aus dem Verkauf der Bingo-Karten und einer kleinen Auktion spendeten sie im Rahmen der „Aktion Nikolaus“ an die Nikolauspflege. Die beiden Auszubildenden Giulia Linhart und Christopher Diehm überreichten den Scheck über 780 Euro an Katrin Joret und Franziska Wieder von der Nikolauspflege. Wir bedanken uns ganz herzlich für die tolle Aktion und die Spende! Weitere Infos finden Sie hier.


Helbling Verlag unterstützt Musikprojekt

Der Helbling Verlag, ein Verlag mit musikpädagogischem Schwerpunkt in Esslingen, unterstützt mit seiner diesjährigen Weihnachtsspende für die Nikolauspflege die Hirsch-Band der Betty-Hirsch-Schule in Stuttgart. Die Schülerband, die 2006 gegründet wurde, setzt sich aus blinden und sehbehinderten Musikern im Alter von 13 bis 17 Jahren zusammen. Mit der Spende fördert der Verlag die musikalische Arbeit der Hirsch-Band. Wir danken ganz herzlich dafür! Mehr Informationen dazu finden Sie hier.


Großzügige Spende der BW-Bank für Bewegungstrainer

Auch in diesem Jahr erhält die Nikolauspflege eine großzügige Spende in Höhe von 4000 Euro von der Baden-Württembergischen Bank, die seit 2006 die Arbeit der Nikolauspflege regelmäßig unterstützt. Tim Eßwein, Unternehmenskundenberater der Baden-Württembergischen Bank, überreichte am 28. November 2014 voller Freude den Scheck an Dieter Feser, Vorstandsvorsitzender der Nikolauspflege. In diesem Jahr wird von der Spende ein MOTOMed finanziert, das ist ein  Bewegungstherapiegerät, das auch  Menschen mit Bewegungseinschränkungen nutzen können. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Spende und für die langjährige Unterstützung!


Energy-Lädle verteilt Spenden

Das Energy-Lädle, die von Auszubildenden und Studierenden geführte Junioren-Firma der EnBW, feierte sein 35-jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsfeier am 22. Oktober 2014 wurden die Einnahmen des Geschäftsjahres 2013/2014 an neun soziale Organisationen gespendet. EnBW-Personalvorstand Dr. Bernhard Beck übergab gemeinsam mit den Auszubildenden und Studierenden die Spendenschecks: Die Nikolauspflege erhält einen Betrag von 1.000 Euro. Von der großzügigen Spende wird ein Blinden-Beschriftungsgerät („Braille-Labeler“) angeschafft, mit dem die Auszubildenden selbstklebende Braillebeschriftungen wie Türbeschilderungen oder Ordnerbeschriftungen herstellen können. Blinden Menschen ermöglicht dieses Gerät eigenständiges Orientieren und Arbeiten. Ganz herzlichen Dank für die Spende!


Cenit AG unterstützt soziale Projekte und Einrichtungen

Der Beratungs- und Software-spezialist Cenit AG pflegt in seinem Unternehmen das Hilfsprogramm "Cenit Cares": Mitarbeiter dürfen soziale Projekte vorschlagen, aus denen die besten zwecks Unterstützung ausgewählt werden. Martin Dobler, der Vater eines Schülers vom Haus am Dornbuschweg, schlug das Nikolauspflege-Projekt "Erhalt des Therapiebads im Haus am Dornbuschweg" vor. Zu aller Freude fand das Projekt bei der Cenit AG großen Anklang und das Unternehmen überreichte am 10. November einen Scheck über 1500 Euro. Ganz herzlichen Dank dafür!


Neues Spielpodest für das Haus am Dornbuschweg

Die Kinder der inklusiven Krippe im Haus am Dornbuschweg freuen sich über ein neues Spielpodest. Finanziert wurde es durch Spendengelder im Rahmen der Jubiläumsaktion „125 Projekte – Sport für alle“ der Allianz. Michael Chatziioannidis hatte die Möglichkeit genutzt, als Allianz-Mitarbeiter das Projekt der Nikolauspflege für die Förderung vorzuschlagen. Am 16. Oktober übergab er den Scheck der Stiftung Allianz für die Jugend e.V. an Sabine Stoll, Leiterin des Hauses am Dornbuschweg der Nikolauspflege. Wir danken allen an dieser schönen Initiative Beteiligten sehr herzlich.

Benefizessen im griechischen Restaurant "Beim Alex"

Bereits zum 26. Mal lud Familie Efremidis vom griechischen Restaurant „Beim Alex“ am 8. Oktober 2014 zum Benefizessen in Weinheim ein. Das Ehepaar Efremidis möchte mit dieser karitativen Aktion seiner Dankbarkeit über die eigenen gesunden Kinder Ausdruck verleihen und Gutes tun. Das Restaurant öffnete dafür an seinem Ruhetag und viele Helfer unterstützten die Familie Efremidis. Der Erlös des Abends kommt sozialen Einrichtungen in Weinheim zugute. Das Paul-und Charlotte-Kniese-Haus hat in diesem Jahr die beachtliche Summe von 1.100 Euro erhalten. Wir danken der Familie Efremidis für die großzügige Spende ganz herzlich!


Schwarzmarkt erstrahlt in neuem Glanz

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 17. Juli das frisch herausgeputzte kleine Laden-Café der Nikolauspflege am Kräherwald neueröffnet. Seit kurzem verfügt es über eine schöne neue Terrasse, auf der man im Freien sitzen, sich unterhalten und etwas trinken kann. Die Bauarbeiten auf dem Außengelände haben die Auszubildenden des Berufsbildungswerks Stuttgart der Nikolauspflege und die Firma Buck Garten- und Landschaftsbau übernommen. Finanziell ermöglicht wurde die Neugestaltung durch eine großzügige Spende der Daimler-Mitarbeiterinitiative „Pro Cent“ von über 8.600 Euro. „Wir sehen das Projekt auch als wertvollen Beitrag zum Thema Inklusion“, sagte Ulrike Bauer-Murr, Leiterin des Bereichs Berufliche Bildung, „denn es bietet Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, hier ganz ungezwungen miteinander in Kontakt zu kommen." Herzlichen Dank an die Spender!


Fahrradtour mit Stil für den guten Zweck

©Julien Bleyenberg

Der Stuttgarter Tweed Run ging in die zweite Runde: Organisiert von der Stuttgarter Charity Society starteten die Radfahrer am Marktplatz, um über den „Schwarzmarkt“ der Nikolauspflege und das Schloss Solitude bis zum Bärenschlössle zu fahren. Bei jeder Station wurden die fleißigen Radler bestens versorgt mit Speis und Trank – alles von wohlwollenden Sponsoren bereitgestellt. Sinn und Ziel der Fahrradtour mit Stil war es, Mittel für gemeinnützige Einrichtungen aufzubringen – aber auch einen Tag mit jeder Menge Spaß zu erleben. Ein Teil des Erlöses ging an die Nikolauspflege. Wir sagen ganz herzlichen Dank, dass wir Gastgeber sein durften und freuen uns schon auf’s nächste Mal! 


Heidenheimer Lions Club spendet Schatten

Foto: Peter Walther, Werbeagentur Hüper

Der Lions Club Heidenheim engagierte sich ein weiteres Mal für die Königin-Olga-Schule und übernahm die kompletten Kosten von 5000 Euro für einen dringend erforderlichen Lichtschutz auf einer der Außenflächen. Wir sagen herzlichen Dank und freuen uns auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, die die Schülerinnen und Schüler nun im Freien genießen können.
Foto: (v.l.n.r.): Werner Kraft, Lions Club Heidenheim, und Bernd Weser, amtierender Präsident, Britta Hertkorn, Leiterin Bereich "Wohnen", sowie Winfried Bendig, Leiter der Königin-Olga-Schule.

Kleinkunst zugunsten der Betty-Hirsch-Schule

Die Klasse 10a der Schäfersfeldschule Lorch lud am 22.01.2015 zum vierten Kleinkunstabend in die Stadthalle ein. Auch dieses Mal richteten die Schüler die Veranstaltung für einen guten Zweck aus und konnten sich am Ende über die gesammelte Spendensumme von 1.000 € freuen, die in diesem Jahr der Nikolauspflege, Betty-Hirsch-Schule zugute kam. Wir sagen herzlichen Dank dafür! Im Mai erfolgte nun die offizielle Spendenübergabe und die ganze Klasse aus Lorch stattete der Nikolauspflege einen Besuch ab.