Königin-Olga-Schule

Schulbereich

Grundlage sind die Bildungspläne der Schule für Blinde und Sehbehinderte, der Schule für Geistigbehinderte, der Förderschule und die Richtlinien der Schule für Körperbehinderte. Projektorientiertes und jahrgangsübergreifendes Arbeiten sowie vielfältige Kooperationen in den Bereichen Kunst, Kultur und Sport fördern die gesellschaftliche Teilhabe. Punktschrift, optische und elektronische Hilfsmittel zur unterstützten Kommunikation sowie eine spezifische Methodik und Didaktik eröffnen blinden, sehbehinderten und mehrfachbehinderten Kindern den Zugang zu sämtlichen Unterrichtsinhalten. Allen sonderpädagogischen Maßnahmen von Low Vision bis Bewegungsförderung liegt ein individueller Förderplan zugrunde.